Mit einer unterhaltsamen Casting-Show alla Germanys Next Topmodel wurde zunächst eine Frau für den neuen Zunftmeister gesucht. Die im Dorf lebenden Singles würden das Amt nicht übernehmen, da die richtige Frau fehle und die verheirateten Männer, lehnten das Zunftmeisteramt oft ab, weil die Ehepartnerin nicht so recht wolle. Also müsse ein Model her. Acht Kandidatinnen präsentierten sich in drei Runden dem Publikum und der Jury. Ob sich die echte neue Zunftmeisterin unter den Kandidatinnen befand, war offen. Kurz vor 22:00 Uhr, zum Ende der dritten Castingrunde, kündigte sich der neue Zunftmeister an. Marcel Troxler betrat als Nachfolger von René Lustenberger den Saal und suchte sich unter den verbleibenden drei Kandidatinnen seine zukünftige Zunftmeisterin aus. Nathalie Bühlmann war von Anfang an unter Models und hat ihre Aufgabe bravourös gemeistert. S‘Örbus Mäsi ist im Weierbach gross geworden und lebt jetzt seit zweieinhalb Jahren mit seiner Freundin und deren 11 jährigen Tochter in Schlierbach. Er selber hat zwei Söhne. Mäsi ist gelernter Zimmermann und arbeitet bei Hess Fenster AG in Littau Luzern als Verkaufs- und Projektleiter.
Marcel Troxler (s‘Örbus) regiert die Zunft in der Saison 2019/2020
Das Zunftmeisterpaar fühlt sich sehr geehrt, die Roggenzunft in der anstehenden Fasnachtssaison vetreten zu dürfen. Die Beiden freuen sich auf eine rüdig verreckte Fasnacht 2020 mit dem Motto „Dorf der Vampire“ . Damit ist klar, düster und dunkel aber wie gewohnt turbulent wird es zum Zunftball am 22. Februar 2020 in Schlierbach zugehen.
Die Roggenzunft Schlierbach gratuliert Marcel und Nathalie zu ihrem neuen Amt und wünscht den Beiden eine tolle unvergessliche Fasnacht.
zu den Fotos